Glossar

Delfinheilsymbole: Kartenset von Sabine Skala  – Smaragd-Verlag

Essenz: Deine Essenz ist gleichbedeutend mit deinem wahren (göttlichen) Sein. Manche nennen es ‚die Stimme des Herzens’ oder ‚den göttlichen Funken’ oder auch ‚die Stimme Gottes’ .

Hermes Trismegistos Thot – Aufgestiegener Meister und dreifach Geweihter. Er ist der Hüter der 12 ‚Hermetischen Gesetze‘. Er sprchit: Der Mensch meint, die universellen Gesetze übergehen zu können. Wenn du die Natur des Universum erkennen willst, studiere die Gesetzmäßigkeiten! Setze sie zum Wohle des einen Lichtes ein…..Werde Meister. Meisterschaft bedeutet Verwendung der Höheren Kräfte (wie Liebe, Mitgefühl, Weisheit etc.) gegen die niederen Kräfte wie Angst, Egoismus Zorn, Neid etc.)….Hast du schon einmal bewußt von deiner persönlichen Kraft Gebrauch gemacht, um eine Situation zu veredeln?   >>Umwandlung nicht Verneinung ist die Waffe des Meisters<<    [Quelle: Die Gegenwart der Meister – Jeanne Ruland S. 96f]  

HSP: High Sensitiv Person – zu deutsch – Hochsensibel oder auch Hochsensitiv, der Begriff steht für Menschen, die sensibler und dünnhäutiger auf Reize ihrer Umgebung reagieren,  da ihr Nerversystem besonders empfindsam und ihr Hypothalamus im Gehirn durchlässiger für Reize ist. Für mich habe ich den Begriff der Schmetterlingsseele von Christine Seitz  übernommen: Bist du eine Schmetterlingsseele? – Christine Seitz s.hierzu auch unser Interview auf Youtube: Wind unter deinen Flügeln

Wenn du gerne wissen möchtest, ob du selbst eine HS-Person bist, dann hilft dir vielleicht folgender Test oder eine Google-Reise zu diesem Thema weiter.  Mir hat es vor allem eine Weg gezeigt, mich in meinem Andersseinssein zu verstehen und Sätze wie  „Stell dich nicht so an!“, „Warum nimmst du dir alles so zu Herzen?“ nicht mehr als Angriff auf meine Person zu berachten. Für mich war es  wie ein großes Erwachen und das totale Aha-Erlebnis, denn alles ergab plötzlich einen Sinn für mich und ich fühlte mich nicht mehr allein in meinem Anderssein.

Noch interessant: Informations- und Forschungsverbund Hochsensibilität e.V. (IFHS)

Pallas Athene – Meisterin der kraftvollen Lebensführung – Zitat aus ‚Die Gegenwart der Meister‘ – Jeanne Ruland

Spiritualität – ist das Lernen der universellen Gesetzmässigkeiten mit dem Ziel, diese Gesetze zu meinem eigenen Wohle und zum Wohle von allem was ist sowie meinem geistigen Wachstum zu nutzen und in mein Leben zu integrieren. Widerstand entsteht immer dann, wenn du dich den Naturgesetzen widersetzt. Solche universellen Gesetze sind z.B.  das Gesetz der Resonanz, das Gesetz der Polarität oder das Gesetz von Ursache und Wirkung.

Die 7 universellen Gesetze – auch hermetische Gesetze genannt (nach Hermes s.o.) oder göttliche Prinzipien:

Gesetz der Geistigkeit: Eins ist alles, alles ist eins.                                                                         Gesetz der Entsprechung oder Analogie: Wie unten so oben, wie oben so unten.

Gesetz der Schwingung: Nichts ist in Ruhe, alles ist in ständiger Bewegung. – Auch bekannt als das Gesetz der Harmonie und des Ausgleichs.

Gesetz der Polarität: Alles hat zwei Pole, Gegensätze sind identisch. Gleiches zieht Gleiches an. Auch bekannt als Resonanzgesetz – Die Energien die ich aussende, ziehe ich an.

Gesetz des Rhythmus und der Schwingung: Für alles gibt es eine Zeit, alles schwingt.

Gesetz von Ursache und Wirkung: Jede Ursache hat eine Wirkung, jede Wirkung eine Ursache. Auch bekannt als Karma.

Gesetz des Geschlechts: Geschlecht ist in allem, alles hat männliche und weibliche Prinzipien.

Mehr dazu gibt es z.B. hier: Kosmische Gesetze