Innere Kraft

FebruarCollage-2Du bist die Kraft

Die Quelle unser Kraft sind wir Selbst.

Unsere eigene Kraft wächst durch den Glauben an uns Selbst und unsere Fähigkeiten, was gleichbedeutend ist mit einem gesunden Selbstvertrauen und Selbtwergefühl. Sie wächst aber auch mit unserem Willen, unserem Bewußtsein und unserer Liebe zu uns und Allem was ist. Wenn wir annehmen, was ist und den eigenen Widerstand auflösen, kann unsere Kraft wieder fließen. Durch das Annehmen des gegenwärtigen Momentes können sich äußere, scheinbar schwierige Situationen wandeln oder gar auflösen. Dies mag manchmal wie ein Wunder erscheinen. Eine wunderbare und super einfache Übung – quasi ein Quickie – stelle ich dir im März in meiner Selfness-Lounge vor. Wenn du magst schau doch mal vorbei.

Unsere Innere Kraft

Eine stabile, balancierte Innere Kraft macht mich Selbst-Sicher, frei und unabhängig vom außen.

Wir können sie fließen, sich ausbreiten, vervielfältigen oder aber versiegen, versickern und brach liegen lassen. Sie kann uns stark machen und uns sogar über uns hinaus wachsen lassen. Sie kann uns aber auch genauso im Stich lassen, wenn wir z.B. durch die Angst oder ein Trauma blockiert sind. Auch unsere immer wieder zitierten Blockaden wie negative Glaubensmuster, das Kleinmachen, die Angst vor der eigenen Größe, die mangelnde Abgrenzung aber auch der sehr anhängliche ‚Innere Kritiker‘ können uns daran hindern unsere Kraft voll auszuleben. Darüber hinaus greift das zunehmend künstliche Leben in unserer sogenannten Zivilisation unsere Seele und unsere ursprüngliche Natur empfindlich an. Das zeigt sich dann oftmals in Krankheiten wie Burn-Out, Reiz-Darm/-Magen, Migräne oder Krebs, alles Krankheiten die es in einem Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele gar nicht geben kann. Denn Krankheit entsteht nur in einem Sytem/einer Zelle, in der die Energie nicht fließt, wie die Chinesen es im TCM beschreiben. Und das leuchtet irgendwie ja auch ein. 😉

Unsere eigene innere Kraft ist also ein guter Prüfstein dafür, wie stark wir mit uns Selbst verbunden und in Einklang mit unserer Seele sind, denn

 die Quelle unserer Kraft sind wir Selbst.

Wenn wir wirklich an uns Selbst glauben und den universellen Kräften und kosmischen Gesetzen vertrauen, können wir zum Alchimisten unseres Alltags werden und aus der Kraft der Gegenwart neue Inspiration und Energie schöpfen.  Auch hierzu wird es demnächst mehr in meiner Rubrik – Mein Magischer Moment – geben.

Wenn du etwas ganz fest willst, dann wird das gesamte Universum dazu beitragen, dass du es auch erreichst. Paulo Coelho – Der Alchimist

Und wie kann ich zum Alchimisten werden?

Eine Möglichkeit wäre, wenn du dich und dein offenes Herz fragst:

Wie kann ich heute Kraft verschenken?

Ich kann z.B. einem Menschen etwas Nettes oder Anerkennendes sagen, ihn anlächeln, ihm meine ungeteilte Aufmerksamkeit schenken oder ihn einfach nur umarmen, wie. Amma es uns immer wieder liebevoll zeigt.

Wer Kraft spendet verliert sie nicht – Dies ist das Geschenk der Kraft.

Was wir von Herzen geben, kommt irgendwann zu uns zurück.

Meine eigene Erfahrung:

Im Moment erfahre ich immer wieder Zustände schwankender körperlicher Kraft auch hervorgerufen durch atmosphärische Einflüsse wie Gamma- oder Photonen-Strahlen. Eine große Hilfe bieten mir hier neben viel Schlaf und körperlicher Erholung die intuitive Einnahme von Schüßler-Salzen oder Bach-Tropfen. Ich genieße es, in diesen grauen Zeiten auch ganz bewußt, in die Sonnenenergie einzutauchen, die z.B. in frischen Südfrüchten gespeichert ist. Neue Energie und Kraft für den Tag geben mir auch ein Spaziergang, mein Sport und das Tanzen, sowie eine vitalisierende Fußmassage am Morgen beim Zähneputzen, die ich dir in meiner Selfness-Lounge gerne vorstelle. Manchmal dürfen es aber auch die Stille der Meditation oder der Flow¹  sein, in welche ich eintauchen kann, um aus dem Gedankenkarussel auszusteigen und so wieder in meine innere Kraft zu kommen. Bei körperlichen Verspannungen oder Schmerzen helfen mir oft  einfache Übungen aus dem Faszientraining², damit die Energie überall wieder in Fluß kommt und mein Körper wieder beweglicher und geschmeidiger wird. Und dann fühlt sich auch meine Seele pudelwohl.

Mein Impuls

Warum also nicht gleich starten und es den Schneeglöckchen nachmachen. Sie haben kein Problem mit dem Selbstwertgefühl, sind nicht unglücklich oder gestresst. Sie kümmern sich einzig um ihr Wachstum und streben zum Licht. Mitten im Winter schaffen die Keimlinge das scheinbar Unmögliche und wachsen zu zarten doch kräftigen Blümchen heran.

Wenn du magst, dann entscheide dich gleich JETZT – in diesem Magischen Moment – für deine Kraft, deine Liebe und deine Lebensfreude.

Bist du bereit für eine kleine Übung?

Dann schließe die Augen, atme ein paar tiefe Atemzüge und spüre in deinen Körper und in den Moment hinein. Stelle dir innerlich die Fragen:

Was genau hindert mich gerade JETZT daran, in meine Kraft/ meine Freude zu kommen?                       Was kann ich JETZT tun, damit ich wieder voll in meine Kraft komme und meine Lebensfreude wieder sprüht?
Auch wenn nicht gleich eine Antwort kommt, sei geduldig mit dir und wisse, wenn du tief mit dir verbunden und offenen Herzens bist, wirst du die Botschaften deiner Seele in der nächsten Zeit empfangen in Form von Bildern, Impulsen, Hinweisen, Liedern und manchmal auch (kleinen) Wundern.

Und dann sag dir zum Abschluß die Worte:
Ich erlaube mir JETZT, voll in meine Kraft zu kommen.    

Ich sage JA zu meiner Kraft. 

Es geschieht JETZT – Danke!

Lass es einfach fließen und geschehen…….

In diesem Sinne wünsche ich dir eine kraftvolle, wundervolle, lebensfrohe Zeit. 🙂

Herzensgrüße – Patricja

¹Flow: Wenn du gerne malst, gefällt dir vielleicht mein Tip zum Mandala ausmalen. Mal-Bücher für Erwachsene gibt es mittlerweile in jeder Buchhandlung oder zu bestellen bei FarbenFroh.     –     Hörst du gerne Musik? Dann kreiere dir doch deine ganz persönliche Kraftlieder- Playlist.  –  Was bringt dich in Flow?  Teile mir gerne deine eigenen Erfahrungen mit. Ich bin immer sehr interessiert, an neuen Impulsen und inspirierenden Ideen. Vielleicht hast du gar Lust, ein gemeinsames Projekt zu starten. Ich freue mich auf deine Nachricht.

²Faszientraining: Seit meinem Workshop und den wöchetlichen Trainingsstunden mit immmer wieder neuen Übungen und Massagetechniken, bin ich ganz begeistert von den vielen einfachen und doch schnell wirksamen und heilsamen Einsatzmöglichkeiten. Übrigens braucht man kene teueren Utensilien dafür zu kaufen, einfache Tennisbälle oder Stühle tun es auch – mehr dazu kannst du z.B. hier erfahren. Wenn dir das zu theoretisch ist, dann schau wenn du magst immer mal wieder in der Selfness-Lounge vorbei, denn wir planen dort auch praktische Tipps oder kleine Videos zu diesem Thema zu veröffentlichen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.